Trainingstherapie für Pferde

Trainingstherapie "Small"

Osteopathische Erstbehandlung

1 Trainingseinheit

Folgebehandlung inkl. Abschlussbesprechung

CHF 350.- (statt CHF 430.-)

 

Trainingstherapie "Medium"

Osteopathische Erstbehandlung

2 Trainingseinheiten

Folgebehandlung inkl. Abschlussbesprechung

CHF 420.- (statt CHF 530.-)

 

Trainingstherapie "Large"

Osteopathische Erstbehandlung

3 Trainingseinheiten

Folgebehandlung inkl. Abschlussbesprechung

CHF 480.- (statt CHF 630.-)

Trainingstherapie individuell

Wir erarbeiten gemeinsam ein Trainings -und Therapiepaket

Ablauf der Trainingstherapie

Als Erstes findet eine osteopathische Erstbehandlung des Pferdes statt. Es wird eine ausführliche Anamnese (Bestandesaufnahme), Ganganalyse, Befundung inkl. Therapie durchgeführt.

Anschliessend wird das weitere Vorgehen besprochen und ein Trainingsplan ausgearbeitet.

Je nach Situation und Wunsch des Besitzers werden eine gewisse Anzahl von Trainingseinheiten abgemacht.

Nach Abschluss der Trainingseinheiten findet eine Nachbehandlung inkl. ausführlicher Abschlussbesprechung und Anpassung des Trainingsplans statt.

Was genau ist Trainingstherapie für Pferde?

Die Verbindung von Therapie & Training

 

Jeder weiss: Pferde sind grundsätzlich keine Reittiere – Pferde sind Lauftiere, die von uns zu Reittieren gemacht werden.

Ein entsprechendes Training ist wichtig, damit das Pferd uns lange und ohne Einbusse seiner Gesundheit tragen kann.

Die allermeisten Pferde haben aber irgendwelche körperlichen Einschränkungen, wie wir Menschen auch. Vielleicht aufgrund eines nicht optimalen Körperbaus, Erkrankungen des Bewegungsapparates, Atemwegsproblemen und vieles mehr.

 

Auf diese Einschränkungen sollte unbedingt beim Training mit dem Pferd eingegangen werden.

 

Durch gezielte Therapie können diese Einschränkungen oftmals verbessert werden, wird das Training anschliessend nicht angepasst, ist der Behandlungserfolg nur von kurzer Dauer. Daher ist es wichtig, dass die Therapie und das anschliessende Training des Pferdes aufeinander abgestimmt sind.

 

Kompensationsmustern aufgrund von falschen Bewegungsmustern, Verletzungen oder Krankheit können so gezielt mit Therapie und angepassten Training gelöst und abgebaut werden. Ändert sich nach einer erfolgreichen Behandlung nichts am Training und werden die Ursachen nicht behoben, tritt ein Problem immer wieder auf. 

 

Die Trainingstherapie kann jedoch auch als Prävention für Erkrankungen eingesetzt werden und bildet die Grundlage eines gesunden Grundlagentrainings. Und kann so auch ein fester Bestandteil des Trainings eines gesunden Pferdes sein um physiologische Bewegungsabläufe zu lernen und zu etablieren.